volvox proAqua Presto Klarlack seidenglänzend

ab 6,39 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Produktinformationen "Volvox proAqua Presto Klarlack seidenglänzend"


Volvox proAqua Presto Klarlack ist ein elastischer und lösemittelfreier Klarlack für den Innenbereich. Der Klarlack verursacht keine elektrostatische Aufladung und überzeugt durch seine hohe Haftfestigkeit und seine Schnelle Trocknung. Weiterhin ist Presto Klarlack auch über Kopf leicht zu verarbeiten, da er tropfgehemmt ist und zeichnet sich durch einen extrem niedrigen Sd-Wert aus. Der Lack wird auf Basis von natürlichen und ungiftigen Rohstoffen hergestellt und ist bei zweckgebundenem Gebrauch für Mensch und Umwelt weitgehend unschädlich.

Anwendungsbereich

Volvox proAqua Presto Klarlack wird im Innenbereich zum Anstrichaufbau auf Holt verwendet. Dabei kann er sowohl auf maßhaltigen Bauteilen (bspw. Türen), wie auch auf nicht maßhaltigen Hölzern (bspw. Holzverkleidungen und Blenden) eingesetzt werden. Für mechanisch stark beanspruchte Flächen wie Fußböden und Treppen ist der Klarlack nicht geeignet. Hier empfehlen wir die Verwendung von Volvox proAqua Profondo Fußbodenlack seidenmatt oder Volvox Fußbodenöle.

Farbton

Der Lack ist farblos. Hier finden Sie Volvox proAqua Presto Buntlack seidenglänzend in 173 verschiedenen Farbtönen.

Verbrauch und Reichweite

Der Verbrauch des Klarlacks liegt bei etwa 70 – 90 ml pro m2 und kann je nach Untergrundbeschaffenheit stark variieren. Für die verschiedenen Gebindegrößen ergeben sich durchschnittlich folgende Reichweiten:

  • 0,1 l – 1,25 m2
  • 0,75 l – 9 m2
  • 2,5 l – 31 m2
  • 10 l – 125 m2

Verarbeitung

Vorbereitung des Untergrundes
Zunächst sollte der Untergrund nach VOB, Teil C DIN 18363, Abs. 3.1 geprüft werden. Weiterhin muss der Untergrund trocken, saug- und tragfähig sein und das Holz muss angeschliffen (K 100 – 150) werden. Nichttragfähige Altanstriche müssen entfernt und tragfähige Altanstriche angeschliffen werden. Schadhaftes Holz muss ausgewechselt werden. Außerdem sollte die Holzfeuchte bei Laubholz unter 12 % und bei Nadelholz unter 15 % liegen und öl- und harzreiche Hölzer sollten entharzt werden. Um gelbliche Verfärbungen bei Hölzern mit wasserlöslichen Inhaltsstoffen zu vermeiden, sollten diese mit Volvox proAqua Presto Holzisoliergrund vorbehandelt werden.

Verarbeitungsbedingungen
Die Verarbeitungstemperaturen sollten über 8 °C liegen und während und nach der Verarbeitung sollte für eine gute Belüftung gesorgt werden.

Anrühren und Verdünnen
Volvox proAqua Presto Klarlack ist verarbeitungsfertig eingestellt und kann bei Bedarf mit 5 – 10 % Wasser verdünnt werden. Beim Spritzauftrag können bis zu 30 % Wasser hinzugefügt werden. In jedem Fall muss der Klarlack vor Gebrauch gut aufgerührt werden.

Auftragen
Zunächst wird ein Grundierungsanstrich mit verdünntem Klarlack (5 – 10 % Wasserzugabe) vorgenommen. Dafür kann ein Pinsel, eine Lackierrolle oder ein geeignetes Spritzgerät verwendet werden. Daraufhin folgen zwei (bei nicht maßhaltigen Hölzern) bzw. zwei bis drei (bei maßhaltigen Hölzern) unverdünnte und dünne Anstriche Presto Klarlack. Zwischen den Anstrichen wird nach der Trocknung zwischengeschliffen (K 180 – 240).

Trockenzeit
In Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit ist der Klarlack nach etwa 15 Minuten Staubtrocken und nach 30 Minuten schleifbar. Nach ca. einer Stunde kann der Klarlack dann überstrichen werden.