LEINOS Hartwachsöl LF 291

ab 28,25 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Produktinformationen "Hartwachsöl LF 291"

Eignung:

Eine lösemittelfreie Öl-Wachs-Beschichtung, die Ideal für stark strapazierte Holzfußböden und Treppen, Terracotta, neutrale Estrichböden, Holzwerkstoffplatten, etc. ist.

Anwendungsbereich:

Das Hartwachsöl LF eignet sich zur Grundierung und Endbehandlung aller saugfähigen Untergründe, wie Holz- und Korkböden, Terracotta, Steinzeugfliesen, neutralen Estrichböden, Holzwerkstoffplatten wie Sterling OSB-Platten etc., im Innenbereich.

Eigenschaften:

Das Öl-Wachs-Gemisch ist lösemittelfrei und veredelt Ihr Holz dauerhaft und garantiert eine widerstandsfähige Oberfläche. Es belebt die natürliche Struktur des Holzes und verleit einen samtenen Glanz. Geprüft auf Migrationsverhalten nach DIN EN 71, Teil 3 und auf Speichel- und Schweißechtheit gemäß DIN 53160.

Farbton: Farblos und Weiß.

Verarbeitung:

Untergrund und Vorbereitung: Der Untergrund muss trocken (Holzfeuchte max. 14%) sauber und staubfrei sein. Die Ver­arbeitungstemperatur soll vorzugsweise nicht unter 16°C sein. Bei niedrigeren Temperaturen verzögert sich das Trocknungsverhalten. Endschliff der Oberflächen mit mindestens 120er Korn bzw. Gitter.

Anwendung: Vor Gebrauch sorgfältig aufschütteln. Das Hartwachsöl LF ist gebrauchsfertig. Tragen Sie das Wachs mit einem Doppelflächenspachtel einmal gleichmäßig auf (ca. 15 - 30 ml/m², je nach Saugfähigkeit des Holzes). Danach wird mit einer Einscheibenpoliermaschine und grünem Pad gründlich eingepaded und anschließend müssen Sie mit einem weißen Pad die Oberfläche auspolieren. Eventuell, vorallem bei stark saugenden oder belasteten Untergründen, am nächsten Tag einen zweiten Auftrag sparsam durchführen. Nach 20 - 30 Minuten die Oberfläche mit einem weißen Pad auspadden. Bei der Verarbeitung und Trocknung der Produkte ist für optimale Frischluftzirkulation zu sorgen! Sonst ist eine Geruchsbelästigung möglich!

Wichtig!: Ihre Böden müssen fugenfrei verlegt sein oder müssen ggf. abgespachtet werden. Wenn Fugen vorhanden sind, kann es zu Ölaustritt oder zu Geräuschentwicklung beim Begehen kommen.

Trocknungszeit: Die Trockenzeit beträgt ca. 6 - 12 Std. (20 - 23°C / 50 - 55% relative Luftfeuchte). Volle Beanspruchbarkeit nach 7 - 10 Tagen.

Verbrauch: 15 - 30 ml/m²; Ergiebigkeit ca. 30 - 60 m²/l. Genauen Verbrauch am Objekt ermitteln. Das 0,75l Gebinde reicht für etwa 34 m².

Bitte beachten Sie auch das aktuelle technische Merkblatt von Leinos zum Hartwachsöl LF 291.

Inhaltsstoffe

Leinöl, Ricinenöl-Naturharz-Verkochung, Holzöl-Standöl, Holzöl-Ricinenöl-Standöl, Tonerde, Kaolin, Mikrowachs, Mineralpigmente (außer farblos), Trockenstoffe. Der VOC-Gehalt dieses Produktes ist max. 1 g/l. Der EU-Grenzwert beträgt max. 700 g/l (Kategorie f ab 2010).

Lager und Sicherheitshinweise

Lagerung und Haltbarkeit: Kühl und trocken lagern. Ungeöffnet mindestens 5 Jahre haltbar. Behälter gut verschließen.

Entsorgung: Gebinde pinselrein entleeren und dann den Wertstoffhöfen zuführen. Eingetrocknete Reste können als Hausmüll entsorgt werden. Abfallschlüssel EAK 08 01 11

Verdünnungs- und Reinigungsmittel: LEINOS Verdünnung 200.

GISCODE: Ö 10

Sicherheitshinweise: Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. KEIN Erbrechen herbeiführen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Inhalt/Behälter einer ordnungsgemäßen Verwertung zuführen.

Mit Produkt getränkte Arbeitsmaterialien, wie z.B. Putzlappen, Schwämme, Schleifstäube etc. mit nicht durchgetrocknetem Öl, luftdicht in Metallbehälter oder in Wasser aufbewahren und dann entsorgen, da sonst Selbstentzündungsgefahr aufgrund des Pflanzenölgehaltes besteht. Das Produkt an sich ist nicht selbstentzündlich. Bei Trocknung für ausreichende Lüftung sorgen. Durch die eingesetzten Naturrohstoffe kann ein arttypischer Geruch auftreten. Beim Einsatz von Spritzgeräten einen zugelassenen Atemschutz tragen. Beim Schleifen Feinstaubmaske tragen!