Kreidezeit Vega Grundierung

10,41 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Produktinformationen "Vega Grundierung" Kurzübersicht

Verbrauch: 250 g = 40-60 m²
Überstreichbar nach: Nach ca. 8 Std. bei 20 °C getrocknet und mit Anstrichen oder Putzen auf Sumpfkalk- oder Kaseinbasis überarbeitbar.
Kombination mit weiteren Produkten: Kreidezeit Kaseinfarben, Kalkfarben und Putzen im Innenbereich

Allgemeine Informationen

Wieder im Sortiment seit September 2018!
Das neue Material kann nun auch als Grundierung für unsere Sumpfkalkfarben, Kalk Haftputze und Kalkglätte eingesetzt werden.
Zusammen mit Vega Wandfarbe und den Lehmfarben kann Kreidezeit damit endlich wieder und gleich mehrere komplett vegane Wandfarbensysteme anbieten.

Zudem ist das verwendete Eiweiß sehr gut wasserlöslich. Wenn also einmal kein Rührgerät zur Hand ist lässt sich die Vega Grundierung auch gut mit einem Rührstock anmischen. Bis auf weiteres raten wir davon ab, die Vega Grundierung unter Tadelakt, Stuccolustro und Marmorino zu verwenden.

Die Vega Grundierung ist eine farblose, transparente Grundierung für ein breites Spektrum an Anstrichen, wie dünnlagige Putzaufträgen, Kaseinfarben, Kalkfarben und Putzen im Innenbereich. Vega Grundierung hat keinen reduzierenden Einfluss auf die Dampfaufnahme von Putzen (sD Wert < 0,01 m), und ist damit eine ideale Grundierung insbesondere für Lehm- und Kalkputze.

Sie gleicht ungleich saugende Untergründe aus, ist sehr ergiebig und hoch diffusionsfähig. Das Produkt ist frei von Konservierungsstoffen, die Farbreste sind einfach kompostierbar.

Für nachfolgende Anstriche bringt die Grundierung folgende wesentliche Vorteile:

  • gleichmäßigere und geschmeidigere Verarbeitung, auch bei farbigen Anstrichen
  • geringerer Farbverbrauch
  • sanfter Spannungsaufbau aus dem Untergund zur Farbschicht hin, so dass später deutlich mehr Renovierungsanstriche möglich sind.

Sie ist geeignet zur Verarbeitung auf allen unbehandelten und saugenden Untergründen wie Lehm-, Kalk-, Zement- oder Gipsputze, Gipskarton, Gipsfaserplatten und Stein oder Beton. Die Grundierung ist dagegen ungeeignet auf allen glatten, nicht saugfähigen und dauerfeuchten Untergründen. Daneben zu verwenden für die transparente Verfestigung von Putzen (insbesondere Lehmputzen) im Innenbereich.

Vega Grundierung ist vegan!

Farbton

Die Vega Grundierung ist farblos transparent.

Inhaltsstoffe

Pflanzenkasein, Soda.

Verarbeitung

Vorbereitung
Der Untergrund muß tragfähig, saugfähig, staubfrei, sauber, trocken, fest, fettfrei, frei von durschlagenden und färbenden Inhaltsstoffen sein.

  • Alte Leimfarbenanstriche gründlich abwaschen.
  • Sandende Untergründe gründlich abfegen
  • Altanstriche auf gute Haftung überprüfen und ggf. entfernen.
  • Bindemittelanreichungen und Sinterhaut an der Putzoberfläche entfernen.
  • Lose sitzende Putz- und Mauerteile entfernen und mit artgleichem Material ausbessern.
  • Schimmelbefallene mineralische Untergründe mit Soda säubern

Anrühren der Grundierung
Vermengen Sie den Beutelinhalt Grundierung in einem passenden Farbeimer 19 Liter mit etwa 2 Litern kaltem, sauberem Wasser. Um eine klümpchenfreie Verarbeitung zu gewärleisten, sollten Sie hierfür eine Bohrmaschine mit passendem Farbenquirl. Nach einer Quellzeit von ca. 30 Minuten wird die Mischung dann noch einmal gründlich durchgerührt und dabei mit noch einmal 6 Litern Wasser verdünnt.

Vorgehensweise

  • Tragen Sie die Vega Grundierung gleichmäßig satt mit einer Deckenbürste, Größe 185x85 mm oder einer Fassaden Streichbürste auf.
  • Überstände vor Einsetzen der Trocknung unbedingt mit einem Lappen entfernen.
  • Das gesamte angerührte Material muss am selben Tag verarbeitet werden.

Wichtiger Hinweis: Die angerührte Grundierung muss am gleichen Tag verarbeitet werden. Schlecht oder faulig riechende Grundierung unter keinen Umständen weiter verarbeiten: Gefahr langanhaltender Geruchprobleme auch nach Trocknung!

Trocknungszeiten und Verarbeitungsbedingungen
Verarbeitungstemperatur mindestens 8°C.
Überstreichbar nach ca. 8 Stunden bei mindetsens 20° C.

Tipps –Transparentes Fixieren von Putzen
Für das transparente Fixieren von Lehm- und anderen Putzen ohne nachfolgenden Farbauftrag sind die beschriebenen Arbeitsgänge gleich. Es ist hier besonders auf das vollständige Eindringen der Vega Grundierung zu achten, da sonst glänzende Stellen zurückbleiben können. Der Auftrag der Grundierung muss unbedingt von unten nach oben (!!!) erfolgen (Vermeidung von Läufern). In der Regel ist mit einer sehr geringen Farbtonvertiefung des Putzes zu rechnen.

Vor Beginn großflächiger Arbeiten müssen unbedingt Probeanstriche ausgeführt werden um das Farbverhalten des Untergrundes zu bewerten und um eventuelle Störreaktionen (Bildung weißer Flecken, Ausblühungen) rechtzeitig zu erkennen.

Verbrauch

Mit den 8 Litern Grundierung, die aus den 250 g Trockenmasse gewonnen werden, kann eine Fläche von etwa 40 bis 60 m² bearbeitet werden. Genaue Verbrauchswerte sind am Objekt zu ermitteln.

Werkzeug & Zubehör

Für einen fachgerechten Auftrag benötigen Sie eine Deckenbürste, Größe 185x85 mm oder eine Fassaden Streichbürste. Ein großer Eimer wie der Farbeimer 19 Liter ist unerlässlich, um die Grundierung anzurühren. Das wiederum gelingt am Besten mit einem für Ihe Bohrmaschine passenden Farbenquirl.